Es gibt nichts, was dem Charme von Italien im Herbst gleicht. Es ist die beste Jahreszeit, um Italien zu besuchen, weil das Wetter perfekt ausgeglichen ist, so dass keine Notwendigkeit besteht, sich Gedanken darüber zu machen, was man in Italien im September anziehen soll.

Ein anderer Grund ist es, dass einige der besten Zutaten wie Pilze, Kastanien und Trüffel im Herbst am besten sind, was jedes italienische Mahl noch köstlicher macht. Außerdem machen es die unvergleichlichen Feste wie das Fest von Rificolona und Palio di San Rocco wahrlich zur besten Jahreszeit, um Italien zu besuchen. Sie suchen einen Ort, wo man wirklich das Wesen von Italien erfassen kann? Werfen Sie einen Blick auf diese Liste mit malerischen Villen:

Italienische Weingüter und italienischer Wein bilden einen großen Teil der Kultur des Landes. Italien gehört tatsächlich zu den ältesten Wein produzierenden Ländern weltweit. Es ist bei der Weinproduktion aber nur zweiter nach Frankreich.

Italienische Weingüter gehören heute zu den größten Weinexporteuren. Italiener sind dafür bekannt, dass sie mehr Wein konsumieren als andere Nationen weltweit, vermutlich dank der hohen Qualität der Weine aus Weingütern in Italien.

Die Milano Moda Donna (Damenmode Mailand) ist wieder zurück. Das Datum der Damenmodewoche Mailand 2014 liegt jetzt fest: Die Veranstaltung beginnt am 17. September, wenn alle italienischen Modeschöpfer einschließlich derjenigen für Mode für jeden Tag in Mailand zusammenkommen, um ihre neuesten Kollektionen von Luxusmarken für Bekleidung und die italienischen stilvollen Accessoires für Herren und Damen auszustellen.

Wer würde nicht gerne in einer italienischen Villa leben? Wann immer Sie Bilder von Villen in Italien sehen, vermitteln sie entspannte, geschmackvolle Auswege aus der wirklichen Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass internationale Prominente entschieden haben Luxusvillen in Italien zu hervorragenden Plätzen für eigenen Immobilenbesitz zu machen.

Schauen Sie sich einige dieser Prominenten in Italien an.

Die Erfahrung eines Aperitivo ist ein bedeutender Bestandteil der italienischen Tradition.

Traditionellerweise ist ein italienischer Aperitivo ein Getränk, das vor der Mahlzeit als Appetitanreger getrunken wird. Inzwischen ist der Aperitivo ein weit verbreitetes Ritual, während dessen die Leute sich in einer Bar treffen, um alkoholische oder nichtalkoholische Getränke und kleine Häppchen aus Oliven, Nüssen, Käse, Chips und anderen Snacks zu sich zu nehmen. In den letzten Jahren hat er sogar langsam das komplette Abendessen ersetzt, da viele Bars in Italien während des Aperitivo italienisches Buffet mit Nudeln, Pizza, Mozzarella und anderen Köstlichkeiten anbieten!

Verona liegt zwischen dem Gardasee und Venedig und ist zweifelsohne eine der schönsten Städte Italiens. International ist Verona als Heimat der berühmtesten Liebesgeschichte der Welt zwischen Romeo und Julia bekannt. Ein Urlaub in Verona ist eine tolle Möglichkeit, die verschiedenen Facetten der italienischen Kunst, Geschichte und Kultur kennenzulernen.

Verona bietet alles, was Sie für einen Kurzurlaub benötigen. Es gibt so viele Unterkunftsmöglichkeiten und Villen, dass Sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, wo Sie in Verona übernachten können. Die Stadt ist außerdem nicht nur Schauplatz von Shakespeares berühmter Tragödie, sondern gehört sogar zum UNESCO Weltkulturerbe.

Wer “Volare” sagt, denkt unwillkürlich an den weltweit berühmtesten italienischen Song (dessen Titel „Nel Blu dipinto di Blu” in der Dean-Martin-Version in „Volare“ geändert wurde. Das Lied strahlt unmittelbar die Unbeschwertheit, Fantasie und Ironie aus, die typisch für die Italiener und ihr Lebensgefühl ist.

Wer in Chicago “Volaresagt, denkt sofort an das Restaurant von Benny Siddus, das einen genau wie der magische 50er-Jahre-Song sofort ins Land der Sonne mit seinen vorzüglichen regionalen Gerichten versetzt. Die reichhaltige italienische Weinkarte (mit rund 350 Marken eine der besten in Chicago, die nur noch von „Benny´s Chop House“, Siddus Steakhouse mit 2500 Marken übertroffen wird), die farbenfrohe Inneneinrichtung, Kerzenhalter und Bilder (des berühmten Malers Matt Lamb) vermitteln den Eindruck, in einer typisch italienischen Trattoria zu sein – schlicht und dennoch elegant, mit offener Küche, rotem Ziegelofen und einer Bar aus Carrara Marmor.