Halloween, die schreckenerregendste Nacht des Jahres, ist sicherlich keine italienische Tradition. Und dennoch hat dieses Fest keltischen Ursprungs, am Tod und dem Geheimen inspiriert, auch hier Fuß gefasst. Venedig ist zweifellos der geeignetste Schauplatz für...

Die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat die vergangenen Dekaden darauf verwendet, Welterbestätten der Natur und der Kultur in aller Welt zu identifizieren und zu bewahren, und Italien besitzt etliche dieser Orte. Entdecken Sie die Schönheit und die Geschichte Italiens an diesen fünf erstaunlichen Orten:

Wenn ein Kind auf dem Weg ist, sind die Babywochen von allen planbaren Dingen wahrscheinlich am spaßigsten. Stellen Sie sich einen luxuriösen Verwöhnurlaub in Italien vor, um die Verbindung mit ihrem Partner neu zu beleben und zu relaxen, bevor das Baby kommt. Familie ist ein sehr wichtiger Teil italienischen Lebens und schwangere Frauen werden, wo auch immer sie hingehen, wie Königinnen behandelt! Es ist der perfekte Ort, um brandneue Familienerinnerungen zu kreieren.

Im Herzen der Toskana ist der Geburtsort der Renaissance: Florenz. Diese alte Stadt ist voller Leben mit wundervoller Kunst, interessanter Architektur und vielen Punkten, die Romantik in Ihren Ferien inspirieren können.

Das Wetter in Florenz ist im Sommer warm und sonnig und mild und ruhig im Winter. Ein leichter Staub von Schnee auf der berühmten Kuppel der Cattedrale di Santa Maria del Fiore, Il Duomo, ist ein faszinierender Anblick.

Wenn Sie sich im Dezember nach Venedig wagen, einer wundervoll festlichen Zeit, könnten Sie mehr Aufregung bekommen als Sie sich träumen ließen.

Weltweit bekannt für seine Villen, Dogen, exquisites mundgeblasenes Glas, Festivals und, ja natürlich, die legendären Kanäle, hat Venedig auch eine gewisse Bekanntheit für seine periodischen Überflutungen während Ereignissen bekannt als Acqua alta oder „Hochwasser erlangt.

Wie es mit den Attraktionen von Venedig geht, kann das Auftreten von Acqua alta kaum in eine geplante Tour eingeschlossen werden, da es von den Zufällen vieler Faktoren einschließlich Mondphasen, Tidenfluss und Scirocco-Winden abhängt.

Es mag nicht einfach sein, die atemberaubenden Landschaftsbilder Italiens zu übertrumpfen. Allerdings haben ebenso Italiens Städte einen besonderen Charme, den Sie nirgendwo sonst auf der Welt finden. Von der belebten Stadt Florenz mit all ihren Museen über die Boote Venedigs bis hin zu Neapels Pizzerien. Es gibt in den italienischen Städten so viel zu erleben.

Luxusvillen befinden sich innerhalb und außerhalb der Städte, die eine einzigartige Möglichkeit bieten, eine Städtereise in einem Stil zu erleben, den es in keinem Hotel gibt.

Herbst ist die beste Zeit, um Italien zu besuchen. Das Wetter ist schön, die Menge der Touristen hat sich ausgedünnt, und die italienischen Festivals im Herbst sind in vollem Gange. Festivals zu besuchen bietet nicht nur Spaß, es ist ein guter Weg, etwas über italienische Kultur und Traditionen in Italien zu erfahren.

Die meisten Festivals in Italien beruhen auf historischen Ereignissen. Sie umfassen oft Umzüge von Leuten in Kostümen der Zeit, lokales italienisches Essen, Wettbewerbe und Feuerwerk. Die meisten italienischen Festivals sind kostenlos, aber bei manchen Veranstaltungen muss man eine Eintrittskarte kaufen.