Mit Blick auf das einzigartige Aussehen venezianischer Masken fragen viele Reisende verständlicherweise nach ihrer Herkunft.

Diese venezianischen Masken künden in der Tat seit Jahrhunderten von einer langen und sagenumwobenen Vergangenheit. Einige von ihnen wurden zum ersten Mal im 12. Jahrhundert erwähnt, als die Republik Venedig ihre bedeutenden militärischen Siege feierte.

Die „Festa degli Innamorati“, in Italien auch bekannt als San Valentino, auf Deutsch der Valentinstag, ist ein wirklich wichtiger Termin im italienischen Kulturkalender.

0fa674da9fc459f7c81ef4edab87f327Der heilige Valentin wurde in Terni geboren, einer wunderschönen, geschichtsträchtigen Stadt in Südumbrien, deren Schutzpatron er auch geworden ist.

Er verstoß gegen ein Dekret Claudius  II., welches besagte, dass junge Männer nicht heiraten durften, da es hieß, ledige Männer gäben bessere Soldaten ab, indem er weiterhin im Geheimen junge Paare traute und  den Liebenden Liebesbriefe übergab, die er mit Dein Valentin unterzeichnete.

Leider blieb dies nicht unentdeckt, der heilige Valentin wurde zum Tode verurteilt und schließlich am 14. Februar in Rom hingerichtet. Ob er es wusste oder nicht, der heilige Valentin sollte uns ein zeitloses und romantisches Erbe hinterlassen. Der Tag, an dem die Italiener und zahllose andere Staaten die Liebe feiern.

Italien ist für viele Dinge berühmt, von den wunderschönen Bergen und Landschaften bis hin zu der herausragenden mediterranen Küche und den weltberühmten Weinen. Doch die Modeindustrie ist ein weiterer wichtiger Sektor, der sicherlich die Herzen der Italiener berührt.

CNC-COSTUME-NATIONAL-FASHION-SHOW-SS-2011-MILANO-FASHION-WEEK1Dies ist auch der Grund dafür, dass Italien einige der wichtigsten Modeevents veranstaltet, die Modebegeisterte und Designer aus der ganzen Welt gleichermaßen anzieht. Die Mailänder Modewoche ist eine sehr wichtige Veranstaltung, die nur zweimal im Jahr stattfindet, jedoch einen großen Einfluss auf das Land und die Besucher ausübt.

Italien war für Generationen eine streng auf dem Christentum beruhende Kultur und hat über die Jahre Weihnachten in seine Traditionen übernommen. Italien ist für seineDie Krippe in Italien starken Traditionen bekannt und Leute aus aller Welt können einfach ihre Erfahrungen teilen. Ein italienisches Weihnachten folgt einzigartig regionsspezifischen Traditionen, die von nahezu allen Haushalten im Lande befolgt werden. Wenn Sie Ihr Weihnachten unter warmherzigen leidenschaftlichen Leuten verbringen wollen, die kollektiv die Festsaison miteinander teilen, dann ist Italien der Ort der Wahl.

Köstliche Speisen, bezaubernde Marktstände, traditionelle Kultur und eine einladende europäische Atmosphäre: Gibt es eine bessere Einstimmung auf dieWeihnachtsmarkt in Bozen Festtage als einige der berühmtesten italienischen Weihnachtsmärkte zu besuchen? Die Weihnachtsmärkte heißen auf Italienisch „Mercatino di Natale“ und finden zwischen Ende November und Anfang Januar statt. Es gibt sie in vielen Städten und überall verbreiten sie eine wundervolle, festliche Stimmung. Sorgfältig einstudierte Krippenspiele bilden meist das zentrale Element des Marktes und es lohnt sich, nach ihnen Ausschau zu halten.Einer der traditionsbewusstesten und reizendsten Weihnachtsmärkte ist der von Meran, im Südtirol, ganz im Norden Italiens. Möglicherweise ist es gerade wegen der Nähe zur Schweiz und Österreich, dass hier besonders köstliche hausgemachte Leckereien zu finden sind, oft mit Zimt und anderen weihnachtlichen Gewürzen verfeinert. Auch traditionelle Handwerksarbeiten sind hier sehr beliebt. Es gibt wahrlich nichts Magischeres,