Wenn Sie sich im Dezember nach Venedig wagen, einer wundervoll festlichen Zeit, könnten Sie mehr Aufregung bekommen als Sie sich träumen ließen.

Weltweit bekannt für seine Villen, Dogen, exquisites mundgeblasenes Glas, Festivals und, ja natürlich, die legendären Kanäle, hat Venedig auch eine gewisse Bekanntheit für seine periodischen Überflutungen während Ereignissen bekannt als Acqua alta oder „Hochwasser erlangt.

Wie es mit den Attraktionen von Venedig geht, kann das Auftreten von Acqua alta kaum in eine geplante Tour eingeschlossen werden, da es von den Zufällen vieler Faktoren einschließlich Mondphasen, Tidenfluss und Scirocco-Winden abhängt.

Wollen Sie einige interessante und lustige Fakten über den Schiefen Turm von Pisa wissen? Viele Leute in aller Welt kennen den Schiefen Turm von Pisa in Italien, der in Wirklichkeit der Glockenturm der Kathedrale von Pisa ist, aber die meisten Leute wissen nicht, warum er schief ist oder wieso er heute immer noch steht.Um stilvoll den berühmtesten Schiefen Turmder Welt zu besuchen, schauen Sie nach den Luxusvillen in der Region.

Italien wird, unter vielem anderem, besonders für seine vielfältige Küche geschätzt, aber auch für das besondere Klima, die malerische Landschaft, die beeindruckenden Villen und die großen Anzahl an Gourmetrestaurants, in denen kulinarische Köstlichkeiten serviert werden, die im Munde zergehen. Einige der besten Restaurants werden in der Region Piemont gefunden.

Die Restaurants in Piemont sind besonders dafür bekannt, dass sie die jahrhundertealte traditionelle Küche bewahren. Diese besteht aus den beliebten, regionalen Spezialitäten, wie etwa Trüffel, gefüllte Teigwaren, Haselnüsse und Fleischaufläufe, mit den besten Weinen der Region serviert. Zudem gibt es eine vielfältige Auswahl an Schokoladendesserts.

Möchten Sie in die schönsten Postkartenlandschaften Italiens, die Sie je gesehen haben, reisen? Das hier sind unsere Vorschläge. Atemberaubende Ausblicke in ganz Italien wurden schon von Künstlern, Einheimischen und Touristen bestaunt. Luxusvillen in der Nähe machen es Ihnen möglich, sich diese Orte genauer anzuschauen.

Es mag nicht einfach sein, die atemberaubenden Landschaftsbilder Italiens zu übertrumpfen. Allerdings haben ebenso Italiens Städte einen besonderen Charme, den Sie nirgendwo sonst auf der Welt finden. Von der belebten Stadt Florenz mit all ihren Museen über die Boote Venedigs bis hin zu Neapels Pizzerien. Es gibt in den italienischen Städten so viel zu erleben.

Luxusvillen befinden sich innerhalb und außerhalb der Städte, die eine einzigartige Möglichkeit bieten, eine Städtereise in einem Stil zu erleben, den es in keinem Hotel gibt.

Das römische Kolosseum ist eine der bemerkenswertesten und meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Rom oder Italien.

Als eines der ältesten bestehenden Baudenkmäler im Land seit über 2000 Jahren, umfasst die Geschichte, die sich auf diesem Platz abspielte, die Epochen. Erbaut in einer Ära, in der Dynastien herrschten und die ungleiche Behandlung der Klassen im Kaiserreich zunahm, hatte jeder Bürger kostenlos Zutritt zu den Spielen, die hier stattfanden.

Das gewaltige Schauspiel, dessen sie Zeuge wurden, war ohne Vorbild und bleibt bis heute eines der größten, eindrucksvollsten und blutigsten Beispiele öffentlicher Unterhaltung in der Geschichte. Abseits des Bildes, das die meisten von uns haben, gibt es einige FaktenüberdasKolosseum, die selbst häufige Besucher nicht kennen.

1. Wann wurde das Kolosseum erbaut? Wonach wurde es benannt?

Die Gegenden um die italienischen Seen gehören zweifellos zu den beliebtesten Touristenzielen in Europa.

Zu den berühmtesten Seen in Italien gehören der Comer See, der Gardasee und der Lago Maggiore in der nördlichen Lombardei, am Fuße der Alpen. Diese großartige Seenlandschaft, die mit kleinen, ländlichen Ortschaften durchzogen ist, fasziniert jedes Jahr Millionen von Besuchern.

Die italienischen Seen lassen sich im Urlaub am besten erkunden, wenn man eine der Villen mietet, die an diesen berühmten Seen liegen. Hier sehen Sie einige der schönsten italienischen Seevillen.