Wenn man an Italien denkt, haben die meisten Leuten instinktiv Bilder von den bekannten Plätzen wie Rom, das Kolosseum, den Schiefen Turm von Pisa, oder aber von Tellern mit Spaghetti, Eiscreme Risotto und Pizza vor Augen.

Wenngleich dies auch alles schöne Orte und leckere italienische Grundnahrungsmittel sind, gibt es doch noch weitaus mehr Plätze und Gerichte in Italien, die ebenso wundervoll und lecker wie die genannten sind.

Möglicherweise ist es ein Überbleibsel unseres theatralischen Erbes, zum Beispiel der “commedia dell'arte”, oder möglicherweise einfach deswegen, weil wir ein zu leidenschaftliches Volk sind, um in der Lage zu sein, all unsere Energie in unserem Körper einzupferchen. Tatsache ist, dass wir Italiener die Weltmeister der “non-verbalen Kommunikation” sind: Es scheint so, dass es mindestens 250 unterschiedliche Typen von Gesten gibt, die wir Italiener in unserer täglichen Konversation benutzen.

Die Suche nach renommierten Restaurants in Neapel könnte eine der lohnendsten Arten sein, in dieser schönen Region seine Zeit zu verbringen.

Neapels Speisekarten sind häufig voll mit Gerichten der höchsten Qualität, die überhaupt denkbar ist. Die hiesigen Fischer bieten eine breite Palette von Fisch und Meeresfrüchten an, und diese Vielfalt findet man stets in den Gerichten wieder.

Gäste benötigen aber einen schnellen Überblick, um die besten Restaurants in Neapel zu finden.

Das Valle dei Templi (auf Deutsch Tal der Tempel) ist ein weltberühmter archäologischer Ort in Agrigento, Sizilien.

Dieser Teil der historischen Insel, der vor dem Süden von Italien liegt, hat es auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO geschafft, und diese Auszeichnung ist eine klare Botschaft an den Rest der Welt, dass  das gesamte Gebiet einen Besuch wert ist.

Die Sizilianer bezeichnen es als ‘Vaddi di li Tempri’ in ihrem Dialekt, und jeder Einwohner von Agritent würde leidenschaftlich die sechs Haupt-Tempel preisen, oder die Templi di Agrigento, die in der Gegend verteilt sind.

Der Giro d'Italia (Italienisch für “Tour von Italien”) ist ein Radsport-Event, das alljährlich ausgetragen wird und dessen Streckenverlauf größtenteils in Italien liegt.

Das Rennen ist in mehrere Etappen unterteilt und führt zum Teil auch durch andere Länder. Das erste Rennen fand 1909 statt und wurde durch die Gazzetta dello Sport, eine berühmte italienische Sportzeitung ins Leben gerufen, um die eigene Auflage zu erhöhen. Auch heute noch wird der Giro d’Italia von RCS sport organisiert, der Muttergesellschaft der Gazzetta dello Sport.

Italien im Frühling! Clevere Reisende in Italien wissen schon lange, dass die Frühjahrssaison ein Genuss ist. Der Sommertrubel hat noch nicht begonnen, die Luft ist voll mit dem Duft blühender Blumen und eine sanfte Frühlingsbrise vertreibt den Winter. Myriad Outdoor-Aktivitäten bieten einen großartigen Blick auf die wunderbare Vielfalt, welche die italienische Kultur verkörpert.

Wenn Sie sich entscheiden, im Frühjahr nach Italien zu reisen, sollten Sie sich auf jeden Fall, in dieser Zeit, den entspannenden Aktivitäten des Landes anpassen: Probieren Sie ein echtes italienisches Gelato (italienisch für "Eis"), während Sie einen "Passeggiata" (italienisch für "Spaziergang im Freien") unternehmen. Sie könnten auch einen Ausflug in eine der vielen erstaunlichen und atemberaubenden Orte in Italien planen.

Wenn Sie Ihren nächsten Urlaub in Neapel verbringen wollen und auf der Suche nach Informationen und Vorschlägen sind, was Sie in dieser Stadt voller Energie und Kontraste entdecken können, bietet Ihnen Ville in Italia eine Liste, die gemeinsam mit Einheimischen erstellt wurde:

Hier sind 10 Dinge, die Sie bei Ihrer Reise  nach Neapel oder Umgebung auf jeden Fall einplanen sollten: